pressure stabilization of plastic bottles air liquide

Druckstabilisieren

Das Druckstabilisieren von Flaschen und Dosen mit stillen aber auch karbonisierten Getränken erhöht die Stabilität der Behälter, was vor allem bei dünnwandigen Gefässen wichtig ist.

Dazu wird direkt vor dem Verschliessen eine kleine Menge flüssiger Stickstoff auf die Oberfläche des Getränkes dosiert. Nachdem die Flasche verschlossen ist, verdampft der Stickstoff und erzeugt so einen vordefinierten Überdruck zwischen 100 mbar und 2 bar. Die Flasche wird stabil, stapelbar und liegt beim Kauf gut in der Hand. Zudem wird der Kopfraum inertisiert, wodurch die Haltbarkeit zum Beispiel bei Smoothies verlängert werden kann.

Haben Sie Fragen? Dann füllen Sie das Kontaktformular aus!

Unsere Experten rufen Sie innerhalb 24 Stunden zurück!
Ich willige darin ein, dass die CARBAGAS AG meine angegebenen Daten dazu verwendet um mit mir anlässlich meiner Kontaktaufnahme in Verbindung zu treten, hierüber zu kommunizieren und meine Anfrage abzuwickeln. Die Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden. Hinweis: Sie können dieser Verwendung jederzeit gegenüber der Carbagas AG widersprechen.